GAS35M-AFC

Ja, jetzt ist es soweit und der große Sauger ist gekommen. Bin gespannt, wie er sich in der Werksatt schlägt.
Was jedoch gleich dazu kam, war die geniale Einlage für das Bodendüsen-Set (1600A003R9). Diese konnte ich in meine 170er LT-BOXX unterbringen und dadurch das ganze andere Saugzubehör (GDE16+) oder all die 35mm Adapter einfach obendrauf legen.

GAS 35 Zubehör - LT-Boxx

GAS 35 Zubehör – LT-Boxx

So hatte ich das auch schon beim meinem GAS15PS und fand das bei meinen Arbeiten sehr praktisch und hilfreich.

Ein größere Umstellung ist für mich das AFC. Diese automatische Filterreinigung macht ziemlich laute, ungewohnte Geräusche, an die man sich erst gewöhnen muss. Man kann zwar AFC deaktivieren, aber das muss man jedesmal nach dem Einschalten machen. Also nicht sehr praktisch, wenn man eh mit einem Fließbeutel saugt und sich der Innenfilter eigentlich nicht volldreckt. Aber das AFC geht periodisch an und nicht wenn der Filter voll ist. Es ist zwar ein Sensor zur Volumenmessung der Saugkraft vorhanden, aber dieser piepst dann nur und steuert nicht das AFC.

GAS 35M-AFC

GAS 35M-AFC

Was man beim Saugen mit Saugadapter bedenken sollte, ist den Schlauchdurchmesser am Sauger ggf. zu verkleinern (obwohl ein 35er Schlauf dran ist). Denn oftmals sind die Stutzen an den Geräten so klein, dass sie den Überwachungssensor zum Piepsen bringen. So zum Beispiel wie beim Betrieb mit der GSS160-1Multi .

Nach den ersten Einsätzen muss ich sagen, dass die Luft in der Werkstatt gefühlt schon deutlich besser ist, als früher mit dem alten Sauger. Von daher gesehen, sollte ein M Klasse Sauger die klare Empfehlung sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.